Ende Juni locken internationale Jugendbegegnung und Tage der Jugend mit großem Angebotsmix, Fun & Action

Das Amt für Jugend, Soziales und Sport informiert:

Anmeldungen zu Workshops und Einzelveranstaltungen nach Pfingsten möglich

Treffen, Quatschen, Tanzen, Skaten - Kochen, Spielen, Spaß haben! Das (und vieles mehr!) versprechen die „Tage der Jugend“, die von Mittwoch, 27. Juni, bis Dienstag, 2. Juli 2018 stattfinden. Anlässlich des Stadtjubiläums 900 Jahre Zwickau widmet sich in diesem Jahr fast eine ganze Woche der Jugend - nicht nur der Zwickauer, sondern auch jungen Gästen aus den Partnerstädten Yandu (China), Wolodymyr- Wolynskyj (Ukraine), Jablonec (Tschechien) und Dortmund. Alle können sich auf jede Menge spannende, interessante, unterhaltsame, sportliche und kulturelle Aktionen freuen. Das Schöne daran: Viele geplante Veranstaltungen sind – auf Wunsch der Organisatoren – offen für Jedermann! Bisher fanden die Austausch-Besuche der Partnerstädte meist nur über Schulen oder Einrichtungen statt. Die „Tage der Jugend“ bieten nun erstmals auch einheimischen Jugendlichen die Möglichkeit, sich an gemeinsamen Aktionen zu beteiligen, mit den internationalen Gästen ins Gespräch zu kommen, andere Kulturen kennen zu lernen und neue Freunde zu finden. 

Unter der Regie des Amtes für Schule, Soziales und Sport der Stadt Zwickau haben die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen der Stadt und  Jugendeinrichtungen verschiedener Träger der Jugendarbeit gemeinsam ein wahrlich breitgefächertes Programm auf die Beine gestellt, welches kaum Wünsche offen lässt.

Die Gastgruppen aus den Partnerstädten werden am Mittwoch, 27. Juni 2018 im Rüstzeitheim Lutherhöhe anreisen. An den darauf folgenden Tagen erwartet sie ein straffes, aber auch interessant-kurzweiliges Programm. Sie besuchen u. a. die Pestalozzischule, nehmen an verschiedenen kulturellen Workshops, einer Stadtführung, einer Jugendkonferenz und einem gemeinsamen Abendessen auf dem Hauptmarkt teil.

Der Höhepunkt der „Tage der Jugend“ ist ein großer Jugendevent für alle, welcher am Samstag, 30. Juni, und Sonntag, 1. Juli, auf der Freifläche vor dem Alten Gasometer stattfindet. Neben einem bunten Programm-Mix mit cooler Musik auf der Bühne werden die internationalen Jugendgruppen ihre Workshop-Ergebnisse präsentieren und auch eigene künstlerische Darbietungen auf der Bühne zeigen. Teilnehmer wie Besucher des Jugendevents können rund um die Bühne auch wieder selbst aktiv werden. Mitmachangebote, wie ein Graffiti-Workshop, verschiedene Areas mit Retro Videospielen, Airbrush, Siebdruck, Halfpipe, Kampfsport oder Fußball-Dart, bieten jede Menge Fun und Action. Auch alle Manga- und Cosplay-, Fakir- und Feuershow-Fans werden auf ihre Kosten kommen. Wer sich eher im sportlich-fairen Wettkampf messen oder testen möchte, dem sei das Street Soccer-Turnier oder das Tanz-Battle empfohlen. Fürs leibliche Wohl zum Jugendevent sorgt eine Food-Area mit vegetarischen und veganen Speisenangeboten, einem Koffee-Bike, Deftigem vom Grill und ein kleines Angebot an Softgetränken.