Zwickauer Automobiltag: Anmeldungen noch bis 30. Juni möglich

Wenn Zwickau das Stadtjubiläum mit einem Festjahr feiert, darf der Blick in die automobile Geschichte natürlich nicht fehlen. Immerhin gehört die Stadt zu den wenigen Orten, in denen seit über 114 Jahren Fahrzeuge und Fahrzeugteile entwickelt und produziert werden. Neben den regelmäßig stattfindenden Events, wie beispielsweise der Horch-Klassik im Juli oder der Sachsen Classic im August, findet 2018 aus Anlass von „900 Jahre Zwickau“ eine ganz besondere Veranstaltung statt: der Automobiltag. Am Sonntag, dem 26. August verwandelt sich die historische Altstadt von 10 bis 18 Uhr in einen automobilen Boulevard. Besitzer von Old- und Youngtimern sind herzlich eingeladen, mit ihren Fahrzeugen teilzunehmen. Die kostenfreie Meldung ist noch bis einschließlich 30. Juni unter www.900jahre-zwickau.de möglich. Die ersten 100 Anmeldungen liegen bereits vor.

Geplant ist, dass auf dem Hauptmarkt ausgewählte Beispiele der Zwickauer Automobilgeschichte gezeigt werden. Auf dem Domhof werden Vorkriegsfahrzeuge präsentiert, daran schließen sich bis zum Kornmarkt Exponate aus der Zeit nach 1945 an, wie insbesondere der Trabant. Der Kornmarkt ist schließlich für die Gegenwart und einen Blick in die Zukunft reserviert. Auf weiteren Arealen der Innenstadt soll es Rallye- und Rennfahrzeuge, Motorräder, Nutz- und Sonderfahrzeuge, einen Concours  d‘ Elègance oder Beispiele aus der Tuningszene zu sehen geben.

Die bisher angemeldeten Fahrzeuge stammen aus der Zeit von 1914 bis 1991. Die ältesten Oldtimer sind derzeit ein Ford T (Baujahr 1914), ein Zschopauer Leichtmotorrad (Baujahr 1924) oder ein Opel aus dem Jahr 1928. „Erst“ 27 Jahre alt sind ein Trabant 1.1. sowie ein Trabant 1.1 Tramp. Die Besitzer stammen auch, aber nicht nur aus der Region. Anreisen wollen auch Automobilisten etwa aus Bayern, Sachsen-Anhalt, Thüringen oder Polen.

Zur Teilnahme zugelassen sind Pkw, Lkw und Motorräder der Baujahre bis 1988 sowie Fahrzeuge aus sächsischer Produktion bis Baujahr 1998. Ein Nenngeld wird nicht erhoben. Die Ausschreibung sowie die Anmeldung, welche online und postalisch möglich ist, sind unter www.900jahre-zwickau.de zu finden.

Der Zwickauer Automobiltag wird gemeinsam von der Stadtverwaltung Zwickau, dem August Horch Museum, dem Verein INTERTRAB, dem Motorsportclub Zwickau, der Volkswagen Sachsen GmbH und der Westsächsischen Hochschule Zwickau vorbereitet. Unterstützt wird der Tag außerdem von der FES GmbH Fahrzeug-Entwicklung Sachsen.