Kommende Woche starten „Tage der Jugend“

In einer Woche ist es soweit, dann starten in Zwickau die „Tage der Jugend“. Anlässlich des Stadtjubiläums 900 Jahre Zwickau widmet sich in diesem Jahr fast eine ganze Woche der Jugend. Vorgesehen sind internationale Jugendbegegnungen, verschiedene Aktionen, Workshops und ein großer Jugendevent.

Im Rahmen des städtepartnerschaftlichen Jugendaustauschs werden zu den „Tagen der Jugend“ am Mittwoch, 27. Juni 2018 insgesamt 54 Jugendliche und Betreuer aus den Partnerstädten Yandu (China), Wolodymyr- Wolynskyj (Ukraine), Jablonec (Tschechien) und Dortmund in Zwickau erwartet. Freuen können sich die internationalen Gäste auf kurzweilige Tagesprogramme und vielfältige Aktionen. Neben einem Besuch in der Pestalozzischule, einer Stadtführung oder der Teilnahme an einer Jugendkonferenz werden auch 14 Workshops angeboten, in denen in lockerer Atmosphäre kulturelles, sportliches, kreatives oder kulinarisches Knowhow vermittelt wird.

Die Jugendlichen aus den Partnerstädten sind bereits in den Workshops angemeldet. Teilnehmen, mit den Gästen ins Gespräch kommen, andere Kulturen kennen lernen und neue Freunde finden können aber auch Zwickauer Jugendliche. So kann aus jedem Workshop eine echte Jugendbegegnung werden!

Die Workshops finden am Donnerstagnachmittag, 28. Juni, und am Samstagvormittag, 30. Juni, in verschiedenen Zwickauer Location statt. Wo genau, ist im Internet unter www.zwickau.de/tagederjugend nachzulesen. Hier steht auch, wann genau sie stattfinden, was konkret zu erwarten ist und bis wann sich Interessierte spätestens anmelden sollten. Noch gibt es einige freie Plätze. Die Teilnahme an allen Workshops ist kostenfrei.

Den Höhepunkt der „Tage der Jugend“ bildet ein großer Jugendevent am Samstag, 30. Juni, und Sonntag, 1. Juli, auf der Freifläche/Parkplatz vor dem Alten Gasometer. Neben einem bunten Bühnenprogramm mit cooler Musik werden die internationalen Jugendgruppen ihre Workshop-Ergebnisse präsentieren und auch eigene künstlerische Darbietungen auf der Bühne zeigen. Teilnehmer wie Besucher des Jugendevents können rund um die Bühne auch wieder selbst aktiv werden. Zur Auswahl stehen viele Mitmachangebote, verschiedene Areas und sportlich-faire Wettkämpfe. Fürs leibliche Wohl sorgen vegetarische und vegane Speisenangebote, Deftiges vom Grill und ein kleines Angebot an Softgetränken.

WICHTIGER HINWEIS: Sperrung Parkplatz „Mauritiusbrücke“ (PP vor „Alter Gasometer“)

In Vorbereitung und Durchführung des Jugendevents zu den „Tagen der Jugend“ wird der Parkplatz „Mauritiusbrücke“ (PP vor „Alter Gasometer“) ab Freitag, 29. Juni, 8 Uhr bis Montag, 2. Juli 2018, 18 Uhr als Parkverbotszone ausgewiesen bzw. für den Fahrverkehr gesperrt.

Parkplätze stehen während dieser Zeit in den nahegelegenen Parkhäusern sowie in den Tiefgaragen zur Verfügung. Das Ordnungsamt/die Straßenverkehrsbehörde weist darauf hin, dass bei Nichteinhaltung der angeordneten Verkehrsverbote mit erheblichen Sanktionen gerechnet werden muss.

Organisatoren, Förderer und Mitwirkende

Die „Tage der Jugend“ sind eine Veranstaltung der Stadt Zwickau, Amt für Schule, Soziales und Sport und den kommunalen Kinder- und Jugendfreizeitstätten Jugendclub „Airport“, Freizeitzentrum Marienthal, Spielmobil Ferdi, Kinder- und Jugendfreizeitstätte „City Point/ Spielhaus“, Kinder- und Jugendcafé „Atlantis“, unter Mitwirkung der Diakonie Stadtmission Zwickau, dem CVJM Zwickau, Gemeinsam Ziele erreichen e. V., dem Mondstaubtheater, dem Fanprojekt Zwickau e. V., dem Kreissportbund Zwickau, des SOS Kinderdorf Zwickau/Kinder- und Jugendtreff „Spinnwebe“ und werden unterstützt vom Alten Gasometer/Soziokulturelles Zentrum der Zwickauer Region und dem JUGENDBUFFET.

Die „Tage der Jugend“ werden gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ sowie vom Freistaat Sachsen/Landespräventionsrat Sachsen.