Sonderausstellung 900 Jahre

Zwickauer Stadtmodell in den Priesterhäusern

Sonderausstellung 900 Jahre Zwickau

18. Februar bis 21. Oktober 2018, Priesterhäuser Zwickau

Die älteste schriftliche Überlieferung zu Zwickau findet man in einer Urkunde vom 1. Mai 1118. Die Priesterhäuser Zwickau zeigen aufgrund des einzigartigen Anlasses zum Stadtjubiläum 2018 die Sonderausstellung "Geschichte und Geschichten - 900 Jahre Zwickau", die den Ausstellungsbesucher zu einer spannenden und unterhaltsamen Zeitreise einlädt.

Wer war Herr Osterweih? Lag das Paradies einmal vor den Toren Zwickaus? So klingen Fragen, die sich Stadtspaziergänger in Zwickau stellen können. Ausgehend von Zwickauer Straßennamen werden an etwa 20 Stationen Geschichte und Geschichten aus dem 900-jährigen Zwickau erzählt. Die passenden Ausstellungsobjekte, z. B. mittelalterliche Urkunden, in Zwickau gefertigtes Porzellan und ein etwa 700 Jahre alter Siegelstempel des Zwickauer Rates, werden in einer „Schatzkammer“ präsentiert.

Die Ausstellung wird ergänzt durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm aus Vorträgen, speziellen Ausstellungsführungen, Konzerten, pädagogischen Programmen und weiteren Sonderveranstaltungen.

Domhof mit Blick auf die Priesterhäuser und Dom