Ballonfest - Fahrgastinfos & AGBs

Ballonfest - Fahrgastinfos & AGBs

Hallo, lieber Ballonfahrgast,

wir begrüßen Sie auf dem Ballonfest Zwickau und wünschen Ihnen viel Spaß auf dem Fest und eine schöne Ballonfahrt. 

Wir bitten Sie, nachfolgende Informationen im Interesse eines reibungslosen Ablaufes und zu Ihrer Sicherheit zu beachten.

Check In:

Der Check In Point befindet sich auf dem Startgelände - Rosenwiese - auf der östlichen Seite (zur Walther-Rathenau-Str.) neben der Bühne.

Das Fahrgast Check In findet jeweils von 17.30 Uhr bis 18.15 Uhr statt.

Ihr Ballonfahrtticket ist nur für den jeweiligen Starttag gültig.

Ohne Ballonfahrtticket ist keine Beförderung möglich.

Für pünktliches Erscheinen am Startplatz ist der Fahrgast selbst verantwortlich. Nichterscheinen führt zum Verlust des gezahlten Fahrpreises.

Sollte eine Absage der Ballonfahrt aus Sicherheitsgründen notwendig sein, wird operativ über eine Ersatzlösung zu diesem Zeitpunkt nach den jeweiligen Erfordernissen entschieden.

Aus organisatorischen Gründen kann im Vorfeld keine Auskunft über die Durchführbarkeit der Ballonfahrt gegeben werden!

Bekleidung:

Im Ballonkorb ist es während der Fahrt gefühlt wärmer, da wir keinen Fahrtwind haben. Ballonfahren ist Outdoor Sport. Tragen Sie daher bitte sportliche Kleidung, wie zu einer Wanderung, die der Witterung (Lufttemperatur) entspricht. Ganz wichtig sind feste geschlossene Schuhe, am besten sind Wanderschuhe.

NO GO: Flip-Flops, Pumps, Sandalen. (Mit solchem „Schuhwerk“ droht der ersatzlose Ausschluss von der Ballonfahrt.)

Gepäck / Fotoausrüstung:

Im Ballonkorb sind die Platzverhältnisse nicht üppig, nehmen Sie bitte keine unnützen Taschen und große Rucksäcke mit. Bitte nur Getränkeflaschen aus Kunststoff mit an Bord nehmen.

Foto- und Filmausrüstung können Sie selbstverständlich auf eigenes Risiko mitnehmen, achten Sie auf eine stoßsichere Verwahrung.

Sicherheit:

Auf dem Startgelände besteht Rauchverbot! (auch E-Zigaretten!).

Nehmen Sie bitte keine spitzen, scharfen und zerbrechlichen Gegenstände mit (Messer, Glasflaschen usw.).

Befolgen Sie bitte die Anweisung des Ballonpiloten und seiner Crew.

Beachten Sie das Alkoholverbot vor und während der Ballonfahrt.

Angetrunkene oder unter Drogeneinfluss stehende Personen wird die Beförderung verweigert.

Bitte beachten Sie die AGBB!

Allgemeine Geschäfts- und Beförderungsbedingungen (AGBB)

1.)   Mit der Bezahlung des Fahrpreises kommt der Beförderungsvertrag zwischen dem Fahrgast und der Stadt Zwickau zustande. Der Fahrgast erwirbt den Anspruch auf eine einmalige Beförderung mit einem Heißluftballon auf dem Ballonfest Zwickau vom 18. bis 20.05.2018 mit einer Fahrtdauer von ca. 60 Minuten. Sollten aus Gründen, die nicht in der Verantwortung des befördernden Luftfahrzeugführers liegen, eine kürzere Fahrtzeit bedingen, so gilt die Fahrt ab 45 Minuten Dauer als vertragsmäßig erfüllt.

2.)   Sollte die Ballonfahrt in der Zeit vom 18. bis 21.05.2018 nicht durchgeführt werden können, kann die Karte vor Ort storniert und zurückgegeben werden. Nach Angabe der Bankdaten wird dem Käufer dann binnen 4 Wochen der Kaufpreis zurückerstattet. Der Käufer erhält eine Kopie der Stornierung und hinterlässt das Ballonfahrtticket im Organisationsbüro auf dem Veranstaltungsgelände.

3.)   Das Ballonfahrtticket ist nur für die gebuchte Ballonfahrt gültig. Für pünktliches Erscheinen am Startplatz ist der Fahrgast selbst verantwortlich. Nichterscheinen führt zum Verlust des gezahlten Fahrpreises. Das Ballonfahrtticket ist auf eine geeignete Person übertragbar, sofern diese die Voraussetzungen gemäß Pkt. 3 dieser AGBB erfüllen.

4.)   Das Mindestalter für die Mitnahme von Kindern beträgt 12 Jahre bei einer Mindestgröße von 1,35 m, die Beförderung erfolgt nur in Begleitung min. eines Erziehungsberechtigten. Körperliche Einschränkungen und gesundheitliche Probleme sind bei der Buchung bekannt zu geben. Herz-, Kreislauf-, und Lungenkranke können nur nach Rücksprache mit dem behandelten Arzt befördert werden. Bei Gelenk- und Bandscheibenbeschwerden, Osteoporose u.a. erfolgt die Beförderung nur auf eigenes Risiko des Fahrgastes. Von Ballonfahrten während der Schwangerschaft raten wir ab.

5.)   Bei den Startvorbereitungen, beim Start, während der Fahrt und bei der Landung sind alle Anweisung des Piloten zu befolgen, wie u.a.:

- Rauchen Sie nicht im Korb und dessen Nähe.

- Steigen Sie erst ein, wenn der Pilot Sie dazu auffordert.

- Nehmen Sie keine spitzen Gegenstände, Flaschen usw. mit an Bord.

- Werfen Sie keine Gegenstände aus dem Korb.

- Halten Sie sich nicht an Bedienleinen und Gasschläuchen fest.

- Halten Sie sich nur innen im Korb an den Halteschlaufen fest, niemals außen.

- Steigen Sie erst aus, wenn es der Pilot ausdrücklich erlaubt.

Vor und während der Fahrt besteht für den Fahrgast Alkoholverbot. Angetrunkene oder unter Drogeneinfluss stehende Personen wird die Beförderung verweigert. Fahrgäste, die gegen die Anweisung des Piloten verstoßen, können von der Ballonfahrt ausgeschlossen werden. Eine Erstattung des Fahrpreises ist in diesem Falle ausgeschlossen.

6.)   Ballonfahren erfordert einigen sportlichen Einsatz. Der Fahrgast ist richtig bekleidet, wenn er sportliche Sachen trägt. Dazu gehören vor allen Dingen wetterfeste Kleidung und feste geschlossene Schuhe. (Keine hohen Absätze!)

7.)   Eine Haftung für Gepäck, Foto- und Filmgeräte wird nicht übernommen. Bei der Mitnahme ist der Fahrgast selbst für die stoßsichere Verwahrung während der gesamten Fahrt verantwortlich. Der Fahrgast ist auch dafür verantwortlich, dass weitere Fahrgäste durch sein Gepäck, Foto- und Filmgeräte nicht zu Schaden kommen. Handys dürfen nur ausgeschaltet während der Ballonfahrt mitgeführt werden.

8.)   Sollten einzelne Teile dieser AGBB ungültig sein oder werden, bleiben alle übrigen Teile davon unberührt. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus dem Beförderungsvertrag bzw. Erwerb von Ballonfahrttickets entstehenden Ansprüchen und Rechtsstreitigkeiten ist Zwickau.

Zwickau, im November 2017